Projekttage und Unterrichtsorganisation in der ersten Schulwoche (30.08.-03.09.2021)

Jahrgang 5

Klasse 5a:          

Mi, 01.09.21:      Klassentag mit Ausflug.

Der Unterricht endet nach der 6. Stunde (13:10 Uhr).*

Do, 02.09.21:     Unterricht nach Stundenplan   

Fr, 03.09.21:       Unterricht nach Stundenplan

Klasse 5b:

Mi, 01.09.21:      Unterricht nach Stundenplan

Do, 02.09.21:     Klassentag mit Ausflug.

Der Unterricht endet nach der 6. Stunde (13:10 Uhr).*

Fr, 03.09.21:       Unterricht nach Stundenplan

Klasse 5c:           

Mi, 01.09.21:      Unterricht nach Stundenplan

Do, 02.09.21:     Unterricht nach Stundenplan

Fr, 03.09.21:       Klassentag mit Ausflug.

Der Unterricht endet nach der 6. Stunde (13:10 Uhr).*

*Bitte beachten Sie, dass wir an den „Klassentagen“ nach 13:10 Uhr keine Betreuung anbieten.

Für den Jahrgang 5 benötigtes Material finden Sie bereits hier auf unserer Homepage:

Materialliste Jahrgang 5

Jahrgang 6:

Mo, 30.08.21     Projekttag mit der Klassenleitung bis zum Mittagessen um 12:30 Uhr.

Di, 31.08.21        Projekttag mit der Klassenleitung bis zum Mittagessen um 12:30 Uhr.

Mi 01.07.21        Projekttag mit der Klassenleitung bis zum Mittagessen um 13:30 Uhr.

Eine Betreuung nach dem Mittagessen ist an den Projekttagen in Ausnahmefällen möglich.

Do + Fr (02.+ 03.07.21) Unterricht nach Stundenplan.

Jahrgang 7:

Mo, 31.08.21:  Unterricht nach Stundenplan. Der Unterricht endet an diesem Tag nach der 5. Stunde.

Di- Fr (31.08. – 03.07.21) Unterricht nach Stundenplan.

Jahrgang 8:

Mo, 31.08.21:  Unterricht nach Stundenplan. Der Unterricht endet an diesem Tag nach der 5. Stunde.

Di Mi, Fr (31.08.,/01.7./3.7.) Unterricht nach Stundenplan.

Do 02.07.21        Unterrichtsfrei

(Der Unterricht in den Beruflichen Schulen findet erst ab der 2. Woche statt.)

Die Klassenleitungen treffen sich an diesem Tag um 9 Uhr an den Beruflichen Schulen.

Jahrgang 9:

Mo, 31.08.21:  Unterricht nach Stundenplan. Der Unterricht endet an diesem Tag nach der 5. Stunde.

Di- Fr (31.08. – 03.07.21) Unterricht nach Stundenplan.

Jahrgang 10:

Mo, 31.08.21:  Einschulung um 10 Uhr. Unterricht bei der Klassenleitung. Der Unterricht endet an diesem Tag nach der 5. Stunde um 12:35 Uhr.

Di- Fr (31.08. – 03.07.21) Unterricht nach Stundenplan.

Lernen im Museum

Ein spannenden Vormittag verbrachten unsere Deutsch-Intensivklassen im Wiesbadener Museum. In der Abteilung Natur sahen, hörten und bestaunten unsere Schülerinnen und Schüler zahlreiche Tierarten und zeichneten sogar ausgesuchte Tiere.

Schulbetrieb ab dem 10.06.2021

Ab morgen (Donnerstag, 10.06.2021) findet wieder täglich für alle Klassen Präsenzunterricht statt.


Die Abschlussklassen bleiben am Donnerstag (10.06.2021) noch im Distanzunterricht.
Am Freitagnachmittag (ab 13.10 Uhr), nach den AGs am Montag (für Jg. 5, ab 14.45 Uhr) und am Donnerstag (für Jg. 6, ab 15.30 Uhr) sowie an den Konferenztagen dürfen wir aber leider noch keine Betreuung anbieten.

Aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb ab Dienstag, dem 27.04.21

Aufgrund der „Bundes-Notbremse“ gilt ab Dienstag, dem 27. April folgendes:

Der Unterricht für die Klassen 5 bis 8 findet im Distanzunterricht statt.

Für die Klassen 9 und 10 findet Wechselunterricht statt. Die Einteilung der Gruppen erfolgt durch die Klassenlehrer.
Für die Klassen 9 und 10 gelten die Regelungen zu den Selbsttests weiter.

Das Schulgebäude darf von Eltern leider nur noch nach telefonischer Anmeldung betreten werden. 
Ein gültiger Nachweis eines negativen Bürgertests (nicht älter als 72 Stunden) ist vorzulegen.

Bei dringendem Betreuungsbedarf wird in der Schule eine Notbetreuung angeboten. An der Notbetreuung kann nur eine begrenzte Anzahl von Schülerinnen und Schülern teilnehmen. Zur Teilnahme an der Notbetreuung berechtigt sind Schülerinnen und Schüler, sofern
eine Betreuung nicht auf andere Weise sichergestellt werden kann, weil beide sorgeberechtigten Elternteile, in deren Haushalt sie wohnen, ihrer Erwerbstätigkeit oder ihrem Studium nachgehen müssen. Das Vorliegen dieser Voraussetzungen ist durch Bescheinigungen, insbesondere des Dienstherrn oder Arbeitgebers nachzuweisen. Entsprechendes gilt für berufstätige oder studierende Eltern, die mit einem oder mehreren minderjährigen Kindern zusammenleben und allein für deren Pflege und Erziehung sorgen.

Schreiben gegen die Einsamkeit

Die Corona-Zeit verlangt allen Menschen viel ab und ist von Verzicht geprägt. Gleichzeitig erfolgt oft eine Rückbesinnung auf das, was wirklich wichtig ist, nämlich das Miteinander, das Für-einander-da-sein und das Rücksichtnehmen auf die, die besonders geschützt werden müssen.

Zu diesem Schluss kamen die Schülerinnen und Schüler der 5ten Kassen der MSS Dichterviertel und riefen gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen das Projekt „Schreiben gegen die Einsamkeit“ ins Leben. Dabei ging es darum, mit selbst geschriebenen Texten, Gedichten oder Briefen sowie selbst gemalten Bildern, Menschen in Seniorenzentren oder der mobilen Altenpflege ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Diese Einrichtungen wurden ausgewählt, da dort derzeit keine Besucher und Angehörige empfangen werden dürfen und sich die Menschen einsam und alleine fühlen. Durch die Unterstützung des Pflegedienstes „Pflegedienst Mainz GmbH“ und dessen Chefin Pia Funke wurde die Umsetzung des Projektes möglich gemacht. Stellvertretend für Frau Funke wurden die fertig gepackten Ostergrüße am Montag, 29.03.2021 an Frau Battle übergeben, die sie nun mit ihren Kolleginnen und Kollegen an die Bewohner verteilen wird.

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien

Für den Schulbetrieb ab dem 19. April gilt folgendes:
Die Jahrgänge 7 und 8 bleiben leider noch im Distanzunterricht. 
Die Jahrgänge 5 und 6 kommen weiter im Wechselmodell zur Schule, die Klassen 9 und 10 besuchen die Schule -ebenfalls wie bisher- an jedem Tag und werden in in zwei Räumen unterrichtet.

Testpflicht:
Künftig ist der Schulbesuch (Klassen 5, 6, 9 und 10) nur mit einem negativen Selbsttest möglich.
Diese sind verpflichtend und finden zweimal in der Woche in der Schule zum Schulbeginn um 8.00 Uhr statt. Schüler, die an einem Testtag fehlen, holen diesen am Folgetag nach.
Eltern sollen bitte bis mindestens 8.30 Uhr telefonisch erreichbar sein, um ggf. positiv getestete Schüler abholen und zu einem PCR-Test begleiten zu können.

Am Montag müssen alle Schüler die unterschriebene Einverständniserklärung (mit Datenschutzerklärung) mitbringen. Sollten die Einverständniserklärungen am Montag nicht vorliegen, darf die Schule nicht betreten werden. Sie finden die Formulare unter dem obigen Link hier auf der Homepage und in der Schulportal-App „Dateiverteilung“.

Alternativ zur Teilnahme an den Selbsttests ist auch die Vorlage des negativen Testergebnisses eines Bürgertests möglich. Dieses darf jedoch nicht älter als 72 Stunden sein.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte auch den Elternbrief des Hessischen Kultusministers.

Schulbetrieb ab dem 22.02.2021

Klassen 5/6 und DIK:

Die Klassen werden im Wechselunterricht unterrichtet, um Sicherheitsabstände im Klassenraum einhalten zu können:

Eine Hälfte der Klasse besucht die Schule in der ersten Woche am Montag, Mittwoch und Freitag; in der nächsten Woche erfolgt der Schulbesuch am Dienstag und Donnerstag. Die andere Hälfte der Klasse kommt in der ersten Woche am Dienstag und Donnerstag zur Schule; in der zweiten Woche am Montag, Mittwoch und Freitag.

Dieser Wechsel setzt sich danach fort. Die Gruppeneinteilung erfolgt durch die Klassenlehrerinnen.

An den Präsenztagen erfolgt der Unterricht nach Plan. Wie schon im November kann er nur innerhalb gleichbleibender Lerngruppen stattfinden: Wahlkurse werden aufgelöst, AGs am Montag bzw. Donnerstag und am Freitag finden nicht statt. Das Mittagessen wird jedoch wieder angeboten.

Während des Unterrichts sind Abstände (1,5 Meter) immer einzuhalten, zugewiesene Sitzplätze sind nicht zu tauschen. In den Pausen sind Abstände zueinander ebenfalls einzuhalten.

An den Distanztagen bearbeiten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben zu Hause, die an den Präsenztagen vor- und nachbereitet werden.

Für die Distanztage kann eine Notbetreuung angeboten werden, wenn die Eltern der Schülerinnen und Schüler berufstätig sind.

Klassen 7/8:

Der Distanzunterricht zu Hause wird fortgesetzt. Während des Distanzunterrichts besteht für die Schülerinnen und Schüler Schulpflicht. 

Die im Rahmen des Distanzunterrichts von der Schülerin oder dem Schüler erbrachten Leistungen sowie die vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten sind für die Leistungsbewertung maßgebend.

Klassen 9/10:

Wie bisher erfolgt der Unterricht in den Abschlussklassen grundsätzlich entsprechend dem Stundenplan im Rahmen von Präsenzunterricht in der Schule. Um Abstände einhalten zu können, werden die Klassen in zwei Klassenräumen durch eine Lehrkraft unterrichtet.

Der Wahlpflichtunterricht im Jahrgang 9 (Lernwerkstätten und Förderkurse) entfällt.

Während des Unterrichts sind Abstände (1,5 Meter) immer einzuhalten, zugewiesene Sitzplätze sind nicht zu tauschen. Das Schulgelände darf während der Pausen nicht verlassen werden. In den Pausen sind Abstände zueinander ebenfalls einzuhalten.

Raumplan:

9a                        R. 207 / R. 203

9b                        R. 216 / R. 214

9c                        R. 115 / R. 114

9PuSch              R. 211 / R. 112

10a                      R. 020 / R. 021 (Pavillon)

10b                      R. 113 / R. 117

Elternsprechtag entfällt

Der für den 04.02.2021 geplante Elternsprechtag und der anschließende Elterninfoabend für die 9./10. Klassen können wegen der aktuellen angespannten Pandemielage nicht stattfinden.

In dringenden Fällen können über das Sekretariat der MSS Dichterviertel Beratungstermine mit der/dem Klassenlehrerin/Klassenlehrer, der Schulleitung oder auch mit der zuständigen Berufsberaterin der Bundesagentur für Arbeit, Frau Wingender, vereinbart werden.