Aktuelle Information:

Notfallplan MSS Dichterviertel für Schüler und Eltern                                                    

Die Schule ist bis zum 19.04.2020 geschlossen und nur noch telefonisch erreichbar. Das Sekretariat ist bis zum 03.04.2020 in der Zeit von 08.30 – 12.30 Uhr besetzt. Die Schulleitung steht täglich in der gleichen Zeit für Fragen zur aktuellen Situation zur Verfügung. Unsere Homepage hält Sie immer auf dem Laufenden und informiert Sie und die Schüler und Schülerinnen anlassbezogen über aktuelle Informationen des Hessischen Kultusministeriums und der Schule: Telefon 0611 – 312224.

Für Eltern der Schüler aus den Jahrgängen 5 und 6, die im Bereich kritischer Infrastrukturen (etwa Gesundheitswesen, Rettungsdienste, Polizei und Feuerwehr) arbeiten und auf Betreuung ihrer Kinder angewiesen sind, bieten wir eine Notfallbetreuung an. Diese Notfallbetreuung kann in besonderen Härtefällen für Eltern, die im Bereich dieser kritischen Infrastrukturen arbeiten, auch in den Osterferien, an den Wochenenden und während der Osterfeiertage angeboten werden.

Bitte rufen Sie im Bedarfsfall diese Telefonnummern an:

Am Wochenende (Samstag, Sonntag) und an den Osterfeiertagen: 0611-8803 491 (Staatliches Schulamt Wiesbaden) und
Montag bis Donnerstag (8.30 – 12.30 Uhr): 0611-31 2224 (Schulsekretariat).
Außerdem benötigen wir dieses Formular ausgefüllt zurück, um die Betreuung durchführen zu dürfen:

HKM-Musterformular für Notbetreuung an Wochenenden

Bitte weisen Sie noch einmal ihre Kinder ausdrücklich darauf hin, wie sie selbst zu ihrer Gesunderhaltung beitragen können, indem sie persönlich Verantwortung für eigene Vorsorgemaßnahmen übernehmen und soziale Kontakte deutlich reduzieren – auch, wenn es schwerfällt, auf das gewohnte Umfeld zu verzichten –  nicht zuletzt, um auch die eigene Familie zu schützen.

Am 16. März hatten alle Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich Bücher, Arbeitshefte, Lektüren, etc. mit nach Hause zu nehmen. Die zuständigen Lehrerinnen und Lehrer haben zusätzliches Arbeitsmaterial, Arbeitsblätter, Lernpläne und Lektüren zur Verfügung gestellt und ihren Schülerinnen und Schülern mitgeteilt, wie Ergebnisse übermittelt und weitere Lernmaterialien zur Verfügung gestellt werden können.

In den Klassen 5 bis 8 geht es um eine Vertiefung der bisherigen Lerninhalte, es werden keine neuen Unterrichtseinheiten eingeführt. Überwiegend sollen Förder- und Zusatzmaterialien benutzt werden, um Gelerntes zu festigen und die Lesekompetenz zu erweitern. In den Abschlussklassen 9 und 10 soll weiterhin an den Übungs-Heften zur Vorbereitung auf die Abschlussarbeiten gearbeitet werden. Die Unterrichtsinhalte beschränken sich auf die Hauptfächer Deutsch, Englisch und Mathematik. Die Lehrkräfte fungieren als Lernbegleiter und die Schülerinnen und Schüler bleiben mit diesen im Kontakt, um Unterstützung zu erfahren.

Die zentralen Abschlussarbeiten sind nach wie vor in der zweiten Maiwoche terminiert:

Hauptschule: Mathematik – 11. Mai, Deutsch – 13. Mai, Englisch – 15. Mai

Realschule: Deutsch – 11. Mai, Englisch – 13. Mai, Mathematik – 15. Mai

Sollten Schüler noch keine Kontaktmöglichkeit mit ihrer/ihrem Klassenlehrerin/Klassenlehrer haben, können Sie sich an das Sekretariat wenden, um eine entsprechende E-Mail-Adresse zu erfragen.

Alle Klassenfahrten, Unterrichtsgänge und außerunterrichtlichen Veranstaltungen müssen bis zum Ende des Schuljahres 2019/20 abgesagt werden. Unsere bislang geplanten Klassenfahrten werden deshalb von den Klassenlehrerinnen und -lehrern storniert. Für eventuelle Stornierungskosten tritt das Hessische Kultusministerium ein. Deshalb können bislang getätigte Überweisungen für die Klassenfahrt erst nach Abrechnung mit dem Hessischen Kultusministerium zurücküberwiesen werden. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Abschließend hoffen wir, dass diese für uns alle ungewohnte Situation, die uns weltweit beschäftigt und bedrückt, ein für uns alle gutes Ende findet und wir uns alle nach den Osterferien gesund wiedersehen.

Wiesbaden, 01.04.2020 Stephan Schloter (Schulleiter)

Aktuelle Eltern-Information
des schulpsychologischen Dienstes im Staatlichen Schulamt

Coronavirus/COVID-19

Hinweis für Eltern und Schüler:

Um die (Kinder-) Arztpraxen zu entlasten, ist für eine Dauer von vorerst drei Monaten die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung bei krankheitsbedingter Abwesenheit von Schülerinnen und Schülern nicht mehr notwendig.

Eine schriftliche Entschuldigung durch die Eltern oder Erziehungsberechtigten genügt. Diese ist jedoch fristgerecht vorzulegen.

Dies gilt auch für Tage, an denen Klassenarbeiten und Lernkontrollen geschrieben werden.

Für die zentralen Abschlussarbeiten im Mai wird diese Regelung jedoch nicht gelten!

Fußball Talentförderung

Pressemitteilung Schulverbund Regionales Talentzentrum Wiesbaden / Rheingau-Taunus-Kreis und Eliteschule des Fußballs

Neuer Kooperationspartner für die Elly-Heuss-Schule und den SV Wehen Wiesbaden

„Wir sind im Schulverbund des Regionalen Talentzentrums nun zu viert!“, freut sich Uwe Tölle, der Schulleiter der Elly-Heuss-Schule über einen neuen Kooperationspartner für sein Gymnasium und somit auch für den SV Wehen Wiesbaden als Kooperationspartner in der Talentförderung im Fußball.

Die Elly-Heuss-Schule fördert als eine von zwei Wiesbadener Partnerschulen des Leistungssports im Rahmen des Regionalen Talentzentrums Wiesbaden / Rheingau-Taunus-Kreis sportlich talentierte Schülerinnen und Schüler in den Sportarten Fußball, Gerätturnen, Handball, Rudern, Schwimmen und Volleyball.

„Dabei kooperieren wir seit Jahren bereits sehr erfolgreich mit der Werner-von-Siemens-Schule (Realschule) und der Mittelstufenschule Dichterviertel“, berichtet Rainer Hofmann, der als Lehrertrainer und Koordinator der Eliteschule des Fußballs an der Elly-Heuss-Schule für die Fußballtalentförderung verantwortlich zeichnet. „Die Kooperationsschulen haben ihren Stundenplan auf unsere Sportklassen abgestimmt, so dass auch beispielsweise Fußballtalente, die einen Haupt- oder Realschulabschluss anstreben, zweimal in der Woche an unserem Vormittagstraining teilnehmen können.“

Seit dem 01.02.2020 ist nun auch die Schulze-Delitzsch-Schule als Fachoberschule offizielle Kooperationsschule der Elly-Heuss-Schule und gehört damit zum Schulverbund der Eliteschule des Fußballs und des Regionalen Talentzentrums.

Dies nahm der SV Wehen Wiesbaden zum Anlass, die vier beteiligten Schulleiter zum Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth in den VIP-Bereich der BRITA-Arena einzuladen. Armin Alexander, Leiter des SVWW-Nachwuchsleistungszentrums und der Leiter pädagogische und schulische Unterstützung, Johannes Vey, nahmen die Gäste in Empfang und freuten sich über den konstruktiven Austausch sowie die Ausweitung der Fördermöglichkeiten ihrer Fußballtalente, insbesondere im Leistungsbereich der U17 und U19.

„Für den SVWW bietet die Zusammenarbeit mit der Schulze-Delitzsch-Schule noch mehr Möglichkeiten, die fußballerische und schulische Ausbildung miteinander zu verbinden und unsere Fußballer länger in den schulischen Strukturen fördern zu können. Denn ein guter Schulabschluss ist unheimlich wichtig“, weiß Armin Alexander. Johannes Vey ergänzt: „Die Erweiterung unserer schulischen Kooperationspartner durch die SDS hilft uns bei der Umsetzung der ,,Dualen Karriere“ unserer Spieler sehr. Mit Hilfe dieser Kooperation können wir der zunehmenden individualisierten Betreuung im Training sowie im Schulalltag gerecht werden.“ Nicole Achzet, Schulleiterin der Schulze-Delitzsch-Schule, will die Sportler ihrer Schule dabei „so gut es geht unterstützen“ und ist „gespannt auf die zukünftige Zusammenarbeit“.

„Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit im Schulverbund und sind glücklich, dass die Förderstrukturen der an der Elly-Heuss-Schule angesiedelten Sportarten durch die Kooperation mit nun vier Schulen unterschiedlicher Schulformen noch weiter optimiert werden können“, zieht Benjamin Corts ein positives Fazit eines konstruktiven Abends in der BRITA-Arena.

Weihnachtsmärchen

Auch in diesem Jahr besuchten unsere Jahrgänge 5 und 6 eine Aufführung des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. In diesem Jahr handelte die Weihnachtsproduktion vom allseits bekannten

Nils Holgerson„.

Ein frecher Bengel, dessen Lieblingsbeschäftigung es ist, Tiere zu quälen. Als er sich eines Tages mit einem Wichtelmännchen anlegt, verwandelt es Nils zur Strafe selbst in einen Winzling. In seiner neuen Gestalt sieht er mit an, wie sich die Hausgans Martin davon machen will, um sich den Wildgänsen anzuschließen. Gemeinsam mit den Tieren begibt sich Nils auf eine abenteuerliche Reise auf der er immer wieder seinen neuen Gefährten hilft und auch er selbst wird das ein oder andere Mal von den Gänsen gerettet.